dh-Materialien
Kleines Mathe-Lexikon
 

Steigungsfaktor

definiert in: Ă„nderungsrate/ Konstant ansteigend

Lässt sich die Abhängigkeit irgendeiner Größe y von einer anderen Größe x mithilfe einer Geraden beschreiben (man sagt dann: y hängt linear von x ab), dann gilt

y = m·x + c.

Der Steigungsfaktor m gibt an, wie stark sich y in Abhängigkeit von x ändert. Im folgenden Beispiel ist m = 4/7 und c = 2.

lineare Funktion

 Index


 Home   Back   Top