dh-Materialien
Kleines Mathe-Lexikon
 

Polynom

definiert in: Änderungsrate/ Stetigkeit und Differenzierbarkeit

Ein Term der Art

an·xn + an−1·xn−1 + ... + a1·x + a0

mit den Koeffizienten ak  , k = 0, 1, 2, ..., n und an ǂ 0 heißt Polynom vom Grad n, kurz geschrieben:

nk = 0ak·xk.

Eine Funktion f, definiert durch f(x) = nk = 0ak·xk  für alle x  , wird ganzrationale Funktion genannt.

Ganzrationale Funktionen sind auf ganz stetig und differenzierbar

 Ableitung    Index 


 Home   Back   Top